Broschüren und Hefte

Die Tram ist auch eine Fledermaus, die Gruppe Konverter ist auch eine Indie-Publikation – wenn’s ihr gerade in den Kram passt. In unregelmässigen Abständen geben wir ein Magazin und sonstiges Druckwerk heraus. Billig gemacht und gratis verschachert. Und weil wir im digitalen Zeitalter leben, bieten wir euch das ganze Zeug auch als PDF an.

 

Konverter Nr. 1
2008 kamen wir erstmals auf die Idee, unser Schaffen in gedruckter Form auf die Welt loszulassen.

Konverter Nr. 2
Veröffentlicht am 31. März 2011 zur Aufführung unseres Theaterstücks Totenbetrieb in der Nagelfabrik Winterthur. Passend dazu war das Thema „Maschinerie“.

Konverter Nr. 3 – Das Ente ist nahe!
Viele Jahre irrte die Gruppe Konverter umher – bis sie sich in einer Garage einnistete wie eine fette Spinne. Zur Garageneröffnung am 2. September 2011 gaben wir ein drittes Magazin heraus.

Konverter Nr. 4
Ökonomie der Nacht und Zitronentier: Im Februar 2013 war’s wiedermal soweit. Einfach so.

Konverter Nr. 5
2013 war das Jahr der offenen Bühnen (Jazz we’re Open, Teppentexte). Diese kreative Befruchtung gebar im Winter desselben Jahres unser fünftes Heft.

 

Über das Elend im Kunststudentenmilieu
Eine ausführliche Analyse des Kunststudententums von 2009. „Die Kunst ist mein Fetisch, Baby.“

Kunst/Revolution
Der Reader zu unserem Diskussionszyklus von 2015.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: