Archive for the ‘Veranstaltungen’ Category

[Montagsgedanken] 1968, eine Hitparade

30. April 2018

Dilettantismus heisst: Wer es selber macht, stösst auf Widerstand.

Wie immer zu unserem Osterprogramm machten wir uns für den Musikabend auf die Suche nach Liedern.
In der Musik wiederspiegelten sich die Zugänge und Schwierigkeiten jenes Jahres. Bei der Recherche zur Musik jener Zeit: irritierend. Was waren die Hits 1968 in Frankreich? Die Lieder aus der Hitparade sind z.T. schwülstig und bis zum Erbrechen sentimental. Das führte zur lakonischen Erkenntnis:
Bei solcher Hitparade/
stürmte auch ich die Barrikade…

(more…)

Advertisements

1968: Sexuelle Revolution. Ein Diskussionsprotokoll

15. April 2018

Das Protokoll der Diskussion zur Sexuellen Revolution, sowie zur Geschichte der Drogenprävention. Man trug zusammen, was man weiss und fragte, was man nicht weiss. Deswegen sind das Halbweisheiten, die in sich die Fragen tragen, die auch heute noch aktuell sind, jenseits einer Geschichtsverbrämung. Der Gedankenfluss folgt der Schreibmaschine. Was getippt wird, ist getippt. Was auf Papier ist, lässt sich nicht löschen.

(more…)

Mai 68: Packpapier

7. April 2018

Da klebte also Kamerad A. L. eine Rolle Packpapier an die Wand, legte ein paar Filzstifte daneben und sagte: „Während die französischen Ostern laufen, können hier die Leute Stichworte aus den Diskussionen notieren.“
Das hier ist dabei herausgekommen (jeweils anklicken für die volle Grösse):

Mai 68: Nachlese

5. April 2018

Einladung | nieder mit 68! | 68 als Chiffre | Pamphlet | ne travaillez jamais! | Packpapier | Sexuelle Revolution | 1968, eine Hitparade |Konsum und Klasse | Filmabend: La chinoise, Barbarella, Erotissimo

68 als Chiffre

4. April 2018

Dem einen Grund zum Ausspeien, dem anderen Nostalgie. Dieses Jahr gibt es kein Entrinnen vor dem Jubiläum. Eine Generation feiert sich selber, vielleicht sogar selbstkritisch.

Was aber heisst 68 genau? Darüber gibt es wenig bis keine Einigkeit. Studentenunruhen, Vietnam, Hippies, Free Love, LSD, Arbeiterkämpfe: Politische Unruhen. Bilder reihen sich aneinander. Napalm, lange Haare, Sit-Ins, nackte Körper, Demonstrationen, Barrikaden.

1968 ist Dreh- und Angelpunkt. Als Zahl bezeichnet es einen kulturhistorischen Wendepunkt und meint nie nur dieses eine Jahr. Immer geht es auch um das, was zuvor war und um das, was danach kam. Will man 68 begreifen, dann lässt sich höchstens eines mit Sicherheit sagen: Es gab ein vorher und es gab ein nachher.

Zur Zeit streitet man sich über diese Chiffre. Ihr Erbe, wenn es ein solches gibt, ist so unklar wie es umstritten ist.

(more…)

Jahreskongress DI – 2017

1. April 2018

Die DI beim österilchen Fasterbrechen

Hier das Protokoll vom Kongress der Dilettantistischen Internationale (DI) zum Abschluss der Sowjetischen Ostern am 17. April 2017. Pünktlich ein Jahr danach, vor dem nächsten Kongress (morgen, 2. April auf 14 Uhr in der Garage Konverter)

Lenin hält die Messe. Erzählt von der Avantgarde. Hält eine saure Gurke in der Hand. „Lehre mich, Taiga – oder ich lehre dich!“ – Der Avantgarde beiseite gestellt: Eine Messdienerin mit Jungfrau-Marien-Burka (wenn das der Patriarch wüsste).

Der Apéro. Oder: Der Dilettantismus ist schmerzlos, er bringt einiges an Veränderung. („Die dümmste Internationale, die es je gab“/“So was kriegt mein 14-jähriger Sohn in 5 Minuten hin!“)

(more…)

Mai68 — Französische Ostern

22. März 2018

Halleluja, es ist wieder Ostern, der Hippie ist aufgestanden!
„Kein Gott – kein Herr!“ war einer der schmissigen Sprüche der 68er, die wir zum Anlass (neudeutsch: Event) nehmen für unser Osterprogramm.
Französische Ostern. (C’est sexy, n’est-ce pas?) Make Love, Neo-Hippiekacke, jener Mai, als Frankreichs Proletariat kurz vor der Revolution stand. Aber keine Angst: Keiner von uns war dabei und wird schwermütig von seiner Jugend erzählen. Der Konverter nimmt sich des Themas an, ohne den Respekt jener zu suchen.

(more…)

Alles nur geklaut

27. Januar 2018

 
Liebes Kunstmuseum St. Gallen

Pfui, was seid ihr nur für schlimme Menschen! Habt ihr doch für eine Ausstellung stinkfrech unseren Namen geklaut! Ihr habt wohl gemeint, wenn ihr das „K“ gegen ein „C“ austauscht, merkt es keiner. Aber nicht mit uns! Wir haben euren Trick durchschaut, wir sind nämlich sehr intäligent.

Davon mal abgesehen: Hiermit kündigen wir für den Februar unsere neue Ausstellung an. Deren Titel lautet Kunstmuhseum StankGallen.

Alles Liebe,
Gruppe Konverter

 

Tote Ösis oisgrab’n

27. November 2017

+++ Diese Woche Ösi-Gastbesuch in der Konverter Garage +++ Mozartkugeln zum halben Preis nach Vernunreinigungsverdacht mit Appenzeller Käse +++ Babyhitler droht der Ostschweiz +++ Falco am Paradeplatz +++ „Schweiz ist Humorentwicklungsland“ +++ Österreich droht Newsticker: „Warum sind dort immer drei Schweizer Kreuze!?“ +++

Jänu.

„Tote Ösis ausgraben“. Diese Woche. Ab Mittwoch. Täglich Programm.

18-20 Uhr – Austria Sitcom

Ab 20 Uhr – Veranstaltungen.

Mi 29.11. Geschichten und bösartige Märli aus Innsbruck, Tirol und der ganzen Welt. Gesammelt von Saile Klein in Comic und Kurzgeschichten

Do 30.11. Ein künstlerisches Abendessen mit T. Bernhard-Braten exhumiert von P. Hinüberbini plus normaler Konverterabend der offenen Werkstatt

Fr. 1.12. Brenner Nacht mit allen 4 Verfilmungen der Krimis von Wolf Haas. Schnodrig kommentiert von Georg „el composantero“ Schenker

Sa.2.12 Traditioneller Liederabend des Todes mit SALZ. Analoges Karaoke zu Austria Hits.

Up Against! – Veranstaltungswoche 9.-14.Oktober

9. Oktober 2017

Es ist so weit, Up Against! beginnt diese Woche.

Es gibt viele interessante Veranstaltungen: Diskussionen, Offene Bühnen, Theaterproben und -aufführungen, Performances, Screenings, Workshops. Das Programm ausführlich zu beschreiben, dafür fehlt uns hier die Zeit. Das komplette Programm (wird ständig aktualisiert) findet sich online hier. Am Einfachsten ist es: Einfach vorbei zu kommen.

Wir möchten hier noch die Sachen genauer auflisten, die wir in der Garage (Fellenbergstrasse 239 in Zürich, Station „Sackzelg“) durchführen werden. Wir haben Programm am Dienstagabend, Mittwochnachmittag und -abend sowie am Freitagnachmittag.

(more…)