Treffen…

April 20, 2015 by
literarischer untergrund

literarischer untergrund

Am 28. Mai findet ein Vernetzungstreffen in der Garage statt, zu dem alle Interessierten eingeladen sind. Egal ob Einzelpersonen oder Gruppen. Wir diskutieren die gemeinsame Vernetzung, bzw den organisatorischen Schulterschluss. Bier müsst ihr selber mitbringen, billigen Instantkaffee, der nach alten Pneus schmeckt, servieren wir. Ab 18 Uhr sind wir in der Garage. (In-)Offizielles Programm: Gründung des ZK für literarisch-revolutionären Blödsinn und Ausschluss aller nicht proletarischer Elemente. Oder so ähnlich. Nicht wahr?

Verlesung der Anwesenheitsliste und fröhliches Krimsektsaufen ab 20 Uhr, bzw offizieller Beginn.

Gerne verweisen wir auch auf die folgende Diskussion: Plädoyer für ein Verständnis von Kunst jenseits ihrer Warenförmigkeit

Möge es als Anstoss dienen, als Einwurf, aber es ist nötig – dringend nötig – mal Klartext zu sprechen.

Atopie: Es läuft was in Basel

Mai 26, 2015 by

PROGRAMM

Atopie – Balkonabende

Mai 26, 2015 by

Abende, an denen man zu den Sternen hinauf spuckt. Wo man auf Autos steigt und darauf rum hüpft. Abende, an denen man düstern lacht, dunkel bellt und mit einem Grinsen verschwörerisch sich anblickt. Abende, an denen man sich umarmt, wild, liebevoll, wo die Umarmungen wirbelnd sind und alles schleudern kann: Nächte, in denen man froh ist, auf seinen eigenen zwei Beinen zu stehen, zu rennen, zu springen, zu fallen: In kalten Schnee oder in warmen Wiesen, es ist gleich, so lange man nicht alleine fällt. So wollen wir fallen, lasst uns fallen: In den Schoss unseres eigenen Wahnes, der uns zuckend gebärt. Die Kinder einer leeren Hülle, einer Mutter, die solchen Namen nicht verdient: Ausgespuckte, die dennoch fröhlich sind, das sind wir. Und wir sind jung, und jedes mal fühlt sich alt an, fühlt sich an: Wie das letzte mal. Da verschmiert alles, das, welches kein Morgen kennt, mit dem, das kein Gestern kennt. Tier wird solcher Mensch, lachendes Tier: Sei der Mensch.

Den Rest des Beitrags lesen »

Thesen eines lesenden Arbeiters

Mai 14, 2015 by

“Mein Hass auf euch kennt viele Schichten:

Spätschicht.

Nachtschicht.

Frühschicht.”

Literattentat – Anarchistische Buchmesse

Mai 14, 2015 by

BüMe2015_Literattentat-001Der Konverter geht nach Basel, zur anarchistischen Buchmesse, bzw zur Offenen Bühne derselben. Wer kommt mit? Könnt ihr schwimmen? Natürlich kommt ihr mit. Gemeinsam gingen sie weiter… :P

Literattentat – Diesen Freitag 15. Mai – Les Amis in Bern – Offene Bühne ab 21.00 Uhr – danach DJ Teddy Smrt

Wir nehmen den 19.00 Uhr Zug von Zürich aus. Wer sich uns anschliessen möchte, soll einfach mitkommen. Wem das Geld fehlt, für den legen wir gerne zusammen. Entschuldigungen gibt es keine, wo kämen wir denn da hin? (Wenn das jeder machen täte… Täteräteräää)

Diskussionszyklus: Beginn

April 23, 2015 by

Lange haben wir damit gedroht, es angekündigt, und jetzt ist es so weit:

Wir haben mit unserem Diskussionszyklus begonnen, der den Titel “Kunst/Revolution” trägt (was auch immer man davon halten soll). Wir treffen uns immer jeden letzten Samstag im Monat, auf 14 Uhr in der Garage/Konverter an der Fellenbergstrasse 239.

Den gesamten Reader zum runterladen gibt es hier.

Der Diskussionszyklus ist so angedacht, dass man auch zu späteren Texten dazu stossen kann, oder auch mal aussetzen kann. Man darf sich auch nur die Rosinen rauspicken. Wir sind schliesslich kein Universitätsseminar und wollen nicht ects Punkte verteilen, sondern wollen die Diskussion vorwärts bringen, lernenderweise.

Wer Interesse hat, am Diskussionszyklus teilzunehmen, melde sich doch bitte bei uns per mail (gruppekonverter[at]gmx.ch), damit wir einschätzen können, wie viele Leute kommen. Selbstverständlich darf man auch spontan vorbei schauen.

Wer Fragen hat, oder den Reader in ausgedruckter Form von uns erhalten möchte, kann an einem unserer Termine gerne vorbei kommen.

 

Thesen zum Milieu – Einführung zum Reader Kunst/Revolution

April 23, 2015 by

Wir laden hier die Einführung zu unserem Reader zusätzlich hoch, da wir meinen, dass es für die Diskussion zwischen und innerhalb der Milieus von Interesse sein kann. Und klar, damit all ihr Trolle da draussen was habt, unter das ihr euren Rotz setzen dürft. Wir lieben euch, ihr kleinen Grummelmonster!

Den Rest des Beitrags lesen »

Weltenträume, Traumwelten

April 20, 2015 by

Ich lege mich in meine Gedanken,

ich schlafe mich davon.

Ich träume tiefer in die Welt hinein,

ich träume ihr davon.

Meine Träume sind schwer,

aber mir wird leichter,

wenn mein Gewicht so liegt.

Lege ich den Kopf nieder, ist es,

als ob der Kopf über mich siegt.

strassen kreuzung

April 2, 2015 by

ich steh an dieser kreuzung
dieser verdammten kreuzung
Den Rest des Beitrags lesen »

Delirium zum Vierten

März 19, 2015 by

Ein kleiner Veranstaltungstipp, nächsten Montag, ab 20 Uhr in der Bühne S. Die Bande vom Delirium hat wieder mal ein neues Magazin:

delirium_Flyer_A5


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.