Programm Ostern: „Virtueller Mauerbau“

by

Der Bau der Berliner Mauer 1961 kam so überraschend und unvorstellbar wie er gleichzeitig von langer Hand geplant war. Eine Mauer mitten durch eine Stadt, eine Trennung, eine Grenze zwischen den Häusern, ein plötzliches hier und dort, das Einsperren von Millionen Menschen. Eine Idee, aberwitzig und schwer vorzustellen, ein Phantasiegebilde, dessen ernsthafte Umsetzung wohl viel zu viel Anstrengung kosten würde. Ein bisschen wie der Sozialismus also (hrm, hihi). Aber im Gegensatz zum Projekt der klassenlosen Gesellschaft gelang es der DDR, dieses verrückte Bauprojekt durchzuführen.
Was will man dazu sagen? Respekt! Ihr Idioten?
Oder sollte man die Worte mit Vorsicht äussern, denn man weiss ja nie, wer zuhört… Man könnte ja missverstanden – oder noch schlimmer: verstanden – werden.

Diese Ostern laden wir euch zu einem virtuellen Streifzug durch das Jahr 1961 ein, mit Mini-Vorträgen, Inputs, Musik aus der Zeit und Kurzfilmen aus der DDR, Performances und Mitmach-Angeboten (gemeinsam kochen, quizzen und zensieren).

Und speziell: Es gibt insgesamt 8 (!) Literarische Guillotinen, in denen über Kurzfilme, Kunst, die DDR und die Partei ästhetisch gestritten wird. Verteilt auf alle Tage.

Die Veranstaltungen finden über unseren Zoom-Account statt, in den ihr euch jederzeit einklinken könnt. Sozusagen Konverters eigener Live-Kanal zum Reinzappen.
Parallel dazu gibt es einen Telegram-Gruppenchat, auf dem zum Thema DDR disktuiert, gestritten, geteilt und anaylsiert werden soll. Einladung dazu nur über den Video-Chat.
 

Zoom-Link

 
Freitag, 2.4.21: „Niemand hat vor, den Sozialismus zu errichten.“
Thema, Inputs und Diskussion. Blödelei bis die Partei kommt.
Offen ab 19:30 – Programm 20:00 bis 22:30 – dann Diskussion
 
 
Samstag, 3.4.21: „Jetzt entspannen Sie sich mal, Genosse.“
Kochsendung, Pubquiz
Offen ab 17:45 – Programm 18:00 bis 21:30
18:20 Kochsendung zum Mitkochen (Hier gehts zur Zutatenliste)
20:30 Pubquiz zum Mitquizzen
 
 
Sonntag, 4.4.21: „Brüder, holt den Lichtraumprojektor hervor!“
Filmabend
Offen ab 18:45 – Programm 19:00 bis 23:30
19:30 „Die Söhne der grossen Bärin“
22:00 „Das deutsche Kettensägenmassaker“
Hier gehts zu den Trailern
 
 

Werbung

Schlagwörter: , , ,

3 Antworten to “Programm Ostern: „Virtueller Mauerbau“”

  1. Ossiblock Says:

    Widerlich und geschichtsverfälschend. Schreibe ich über die Schwyz?

    Nee. Das wäre zu anmaßend. Aber ihr schreibt über mein Land, ohne dort gelebt zu haben.

    Die Schwyzer verspielen gerade ihre letzte Reputation. Falls es die mal gegeben haben sollte…

    Grüße aus der DDR

    • Gregor Says:

      Herzlich willkommen auch auf diesem Blog!

      Wir sind uns übrigens durchaus darüber bewusst, wie anmassend diese Veranstaltung ist. Aber wenn wir damit die Reputation der Schweiz verspielen, haben wir zumindest etwas Gutes erreicht.

    • Albrecht Says:

      Bitte: Schreiben Sie über die Schweiz. Ihre Kritik an diesem Land, das sich seiner historischen Verantwortung andauernd entzieht, wird kaum an unsere ranreichen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: