Donnerstagsgeflüster

by

Unkommentierter Brunz. Messages, die an hohle Wände klopfen, das Geräusch von trockenem Aluminium und der Gestank von beissendem Rauch. Das alles ist für Niemanden gedacht, für Niemanden formuliert, nur Bruchstücke eines Abends, an dem man seine eigene Instanz ist und man Niemandem Rechenschaft schuldet.

To be continued… every feckin‘ thursday from 6 pm at Garage Konverter…

——————

– Jour Fixe, des ist doch bloss e politische Entschuldigung zum Saufen.
– Immerhin ist es eine politische Entschuldigung, um zu saufen.
– Ich brauch keine Entschuldigung zum Saufen.

– Sag mal was ist das für ne Musik, das klingt…
– Nightwish.
– Klingt wie was, zu dem Engel masturbieren.

– Am Ende landet man immer bei Brüsten.

– Wie, krank? Hat sie den Vibrator zu lange drinnen gelassen?
– Boaaah!
– Pfui!

– Sie raucht Pfeife, er hat seinen Frieden.

– Wie lange bist du noch Zürcher?
– Wie, wird er aus der Stadt gejagt?
– Nein, er zieht um.
– Noch zwei Monate.

– Tanzend und singend in diesen kalten Nächten…
– wollen wir keine Spatzen.

– Meine Eltern haben früher immer die alten Teebeutel getrocknet und den Missionaren in Afrika geschickt.
– Im Ernst?
– Ich weiss nicht, aber die Geschichte ist gut.
– Stell dir vor, getrocknete alte Teebeutel, Pakete voll damit.
– Der Gesichtsausdruck von Father Jeremias, wie er es öffnet.
– „Hallelujah! Der Tee ist da!“
– Priester haben es halt mit getrockneten, keksgrossen Sachen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: